Skip to main content

Der SMOKER

Der Smoker gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Diese Methode ermöglicht eine neue Möglichkeit der Zubereitung von Fleisch und anderen Gerichten. Die schonende Garung lässt das Fleisch schön saftig und lässt es nicht austrocknen. Ein saftiges Steak oder das beliebte pulled Pork gelingen auch ohne grosse Vorkenntnisse. Wir haben für Dich eine Auswahl und Tipps & Tricks zusammengestellt.


SMOKER – TOP EMPFEHLUNGEN

1234
KIBERNETIKMr.Grill Smoker_1 Char-BroilSmoker BigEasy LandmannSmokerTennessee400_1 landmann_smoker_ggrill_1
Modell KIBERNETIK Mr. Grill SmokerChar-Broil Smoker Big EasyLandmann Smoker Tennessee 400Landmann Grill Smoker
Testergebnis

83.4%

"Top Preis / Leistung"

82.8%

"Top in Preis / Leistun"

87%

"Preiswerter Profi Smoker"

83.8%

"Perfekter Einsteiger Smoker"

Bewertung
Preis

358,00 CHF

inkl.. Mwst. und Lieferung

280,00 €

inkl. Mwst.

890,00 €

inkl. Mwst.

349,00 CHF

inkl. Lieferung
DetailsDetailsPreis prüfenDetailsPreis prüfenDetailsPreis prüfen

Die Vorteile eines Smokers

 Schonenden Garung des Fleisches. Das Fleisch bleibt schön saftig und trocknet nicht aus.

 Durch die separate Feuerkammer fliesst kein Fett oder Fleischsaft direkt auf die Holzkohle. So werden krebserregende Dämpfe vermieden

Der typische rauchige BBQ ist nur mit einem Smoker möglich

Die Grillrezepte werden z.b. mit einem Pizzastein erweitert. Auch ist es möglich Fische zu räuchern.

Die Nachteile eines Smokers

 Die Zubereitung braucht Zeit. Eine Garzeit von bis zu 4 Stunden ist keine Seltenheit.

 Eine spontanen Grill Party ist durch die lange Garzeit nicht möglich.

 Ein Smoker braucht mehr Platz und wiegt oftmals zwischen 50-150 Kg, je nach Grösse.

Smoker Reinigung

Nach einem spassigen Grillabend ist es umso wichtiger den Smoker auch wieder richtig zu reinigen. Dabei hilft eine richtige und Reinigung für eine langjährige Lebenszeit. Es gibt auch bei der Reinigung einige Tipps & Tricks.

Ein netter Nebeneffekt ist dabei, dass der Smoker immer bereit ist und vor dem nächsten Grillspass nicht erst gereinigt werden muss.

 

Bei einem Smoker ist dabei folgendes zu beachten:

Regelmässige Reinigung der Aussenseite und des Gestells mit Wasser und einer Grillbürste. WICHTIG: Eine normale Stahlbürste ist nicht zu empfehlen, diese beschädigt oftmals die Oberfläche.

Die Garkammer kann auch einfach mit Wasser und eine Schwamm oder Grillbürste gereinigt werden. Beine starken Verschmutzung wird gerne auch ein Grillreiniger z.b. von Outdoorchef zur Hilfe genommen.

Eine hohe Wichtigkeit hat die Feuerbox. Hierbei gibt es die Gefahr von Korrosion. Die salzhaltige Asche kombiniert mit der Feuchtigkeit aus der Luft ergibt ein aggressives Gemisch. Daher empfiehlt sich kurz nach dem Gebrauch die Asche heraus zunehmen und die Feuerbox zu reinigen.