Skip to main content

Der GASGRILL

Viele wählen den Gasgrill weil es einfach schnell gehen muss. Gashahn auf, Elektrostarter drücken und los gehts. Doch es gibt auch noch mehr Gründe weshalb zwei Drittel der Schweiz verkauften Grills mit Gas betrieben werden.


GASGRILL – TOP EMPFEHLUNGEN

12345
WeberGasrillSpiritE-310ClassicBlack_3 OUTDOORCHEFGasgrillASCONA570GGRILL schwarz_1 OUTDOORCHEFGasKugelgrillCity420GSchwarz_4 LandmannGasgrillTriton3_5 Campingaz3Series ClassicEXSGas-Grill_2
Modell Weber Grill Spirit E-310 Classic BlackOUTDOORCHEF Gasgrill ASCONA 570 G GRILL schwarzOUTDOORCHEF Gas Kugelgrill City 420 G SchwarzLandmann Gasgrill Triton 3Campingaz 3 Series Classic EXS Gas-Grill
Testergebnis

87%

"Hohe Qualität"

87%

"1A Gasgrill - Bleibt fast kein Wunsch offen"

85.8%

"Top Qualität im traditionellen Design"

86.8%

"Ein Top Gasgrill mit Qualität"

87.6%

"Der Vielseitige für alle Gas Fans"

Bewertung
Preis

ab 899,95 €

inkl. Mwst.

595,88 €

inkl. Mwst.

ab

inkl. Mwst.

499,99 €

inkl. Mwst.

ab 553,63 €

inkl. Mwst.
DetailsPreis prüfenDetailsPreis prüfenDetailsDetailsPreis prüfenDetailsPreis prüfen

Die Vorteile eines Gasgrills

Viel geringere Rauchentwicklung als ein Holzkohlegrill.

 Sehr schnell einsatzbereit. Gashahn auf Elektrostarter drücken uns los geht der Grill Spass.

 Die oftmals höheren Anschaffungskosten gleichen sich mit den geringeren Kosten für das Gas aus.

Sauber und macht keinen Qualm.

Die Nachteile eines Gasgrills

 Ohne Gas geh nichts. Ist die Gasflache mal fertig geht nichts mehr, bis wieder Nachschub da ist.

 Kein direkter Grillgeschmack. Kann teilweise mit Räuchermehl etwas ausgeglichen werden.

 Fehlende Holzfeuer Stimmung

Reinigung des Gasgrills

Gasgrill Reinigung

Gasgrill Reinigung

Nach einem spassigen Grillabend ist es umso wichtiger den Grill auch wieder richtig zu reinigen. Dabei hilft eine richtige und Reinigung für eine langjährige Lebenszeit des Grills. Ein netter Nebeneffekt ist dabei, dass der Grill immer bereit ist und vor dem nächsten Grillspass nicht erst der Grill

gereinigt werden muss.

Bei einem Gasgrill ist dabei folgendes zu beachten:

Auf hoher Stufe den Gasgrill ausbrennen. So verbrennen mögliche Lebensmittelresten auf dem Grill oder dem Rost.

Reinigen des Gasgrills mit einer Grillbürste. WICHTIG: Nicht mit einer normalen Stahlbürste. Ansonsten wird die Beschichtung des Rosts beschädigt.

Sollte der Gasgrill stark verschmutzt sein, kann auch ein Grillreiniger z.b. von Outdoorchef zur Hilfe genommen werden. Normalerweise muss der Grill zu Beginn und am Ende der Grillsaison komplett gereinigt werden

Am Schluss den Grill nochmals aufheizen, etwas abkühlen lassen und dann den Grillrost mit etwas Öl auf einem Haushaltspapier einreiben. Damit gibt es eine optimale Schutzschicht.